Leitbild

Das Oberrheinische Sinfonieorchester hat sich zum Ziel gesetzt, Musikwerke des klassisch-romantischen Repertoires mit professionellem Anspruch zu erarbeiten und in bis zu 5 Konzerten pro Jahr aufzuführen. Dabei sollen auch punktuelle Vorstöße in die modernere Musik des 20. und 21. Jahrhunderts die Erfahrungen von Orchester und Publikum erweitern.

Generationen übergreifend bietet das Orchester instrumental niveauvollen Laien eine musikalische Plattform an diesem Ziel mitzuarbeiten und erfüllende Konzerterlebnisse mitzugestalten und mitzuerleben.

Darüber hinaus versteht sich das Orchester als Förderer junger Solistinnen und Solisten, die im Rahmen der Konzerte des Oberrheinischen Sinfonieorchesters erste oder weitere musikalische Erfahrungen als Solisten gewinnen können.

Die Ansprache vor allem eines jüngeren Publikums soll immer wieder in der Programmauswahl berücksichtigt werden.
Auch die Zusammenarbeit mit anderen musikalischen Vereinen der Region ist dem Orchester, im Rahmen der jeweiligen organisatorischen Möglichkeiten, ein Anliegen.